WER SIND WIR

Klein - aber "oho" ! - so könnte man das Weilermer Bädle überschreiben - das älteste Freibad im Rems-Murr-Kreis überhaupt.

Dieses zu erhalten ist der oberste Vereinszweck des 1991 von einer bunten Mannschaft von Weilermer Männern und Frauen gegründeten Freibadvereins.

Vor allem durch Mitglieder des Turnvereins in Eigenarbeit 1927 gebaut und 1929 eingeweiht, stellen sowohl das Bad, seine Gebäude und seine Umgebung einen kulturhistorischen Wert dar, der in seiner sozialen und gemeinschaftsstiftenden Funktion für den Ort kaum zu überschätzen ist. Lange Zeit diente das Bad seinem Zweck- wurde sogar zum Schulsport benutzt - bis die Ansprüche stiegen, sowohl die der Besucher als auch die des Gesundheitsamtes. Dieses forderte eine Umwälzanlage und andere neue Vorrichtungen. Die Stadt Schorndorf wollte die zu erwartenden Kosten nicht tragen. Der Beschluss, das Bädle im Zuge des Bronnbachhallen-Neubaus nebenan "einzuebnen" rief allerdings in Weiler einen Sturm der Entrüstung hervor, gab es doch einen Eingemeindungsvertrag und ein Wahlversprechen des Oberbürgermeisters. Beide sahen den Erhalt des Weilermer Bädles vor.

Vor diesem Hintergrund bildete sich 1991 der Freibad-Förderverein, der einen Teil der zu erwartenden Kosten in Form von Spenden und Eigenleistung auffangen wollte. Das Engagement der Weilermer Bevölkerung war groß. Spenden wurden gesammelt und die gesamten sanitären Anlagen in Eigenleistung erneuert. Doch auch dann blieb die Stadt Schorndorf stur. In Anbetracht des Ziegeleisees und der leeren Haushaltskassen wollte man sich für die Zukunft keine weiteren Kosten für dieses kleine Freibad aufbürden.

Und so stand der Freibad-Förderverein 1994 vor der Wahl: Entweder er übernahm das Bad komplett in Eigenregie oder es würde "eingeebnet". Nach hitzigen Debatten wurde beschlossen, den Versuch zu starten. Die Übernahme war ein Novum. Es gab bis dahin keine öffentlichen Freibäder, die in privater Regie geführt wurden. Die Mitglieder des Freibad-Fördervereins wagten den Sprung ins Ungewisse.

 

Seit diesem Zeitpunkt machen viele ehrenamtliche Helfer jedes Jahr im Frühjahr das Bädle startklar. Das Jahr über werden Schönheitsreparaturen durchgeführt und neue Ideen verwirklicht. So wurde inzwischen die Attraktivität durch die Einrichtung eines Beach-Volleyballfeldes und eines neuen Kinderbeckens erhöht. Seit 2017 heißt der Verein Freibadverein Weiler e.V..

 

Die Aktivitäten des Freibadvereins:

Der Freibadverein organisiert den kompletten Badebetrieb und unterhält das gesamte Freibad. Dies beinhaltet die Finanzierung des Betriebes einschließlich Bezahlung der Bademeister, die Unterhaltung der Gebäude, der Einrichtung und des Geländes.

Wir kümmern uns um:

  • Suche, Einstellung und Bezahlung der Badeaufsicht
  • Instandhaltungarbeiten wie z.B. regelmäßiges Renovieren der Gebäude und des Schwimmbeckens vor, während und nach der Saison Pflegearbeiten wie Rasen- und Baumpflege und Gestaltung der Außenanlagen
  • Haushaltsplanung und -sicherung
  • Vereinsverwaltung (Mitgliedsbeiträge und Eintrittsgelder)
  • Durchführung von Festen und Veranstaltungen zur Sicherung des Finanzbedarfes

 

Dazu einige Zahlen:

Die Gründungsversammlung des Fördervereins fand am 4.6.1991 im Feuerwehrgerätehaus in Weiler statt.

Spontan traten 84 Personen dem Verein bei.

Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis:

  • Vorsitzender Fritz Rapp
  • 2. Vorsitzender Manfred Schmid
  • 3. Vorsitzender Joachim Wörner
  • Schriftführerin Ulla Link
  • Kassier Peter Biler
  • Ausschussmitglieder: Gerda Gönnenwein, Heinz Schwarz, Jochen Mayer und Markus Palmer.
  • Kassenprüfer Bernhard Lichtblau und Oliver Schnabel.

In den vergangenen Jahren wurde Fritz Rapp durch Karl Mährle und dieser durch Peter Biler abgelöst. 2004 übernahm Gisela Mahr den Vorsitz. Seit 2017 ist Michael Dürr der Vorsitzende des Vereins.. Zur Zeit hat der Verein ca. 600 Mitglieder. 1994 wurde das Bad durch den damaligen Förderverein übernommen. Seitdem wird das Bad in kompletter Eigenregie des Freibadvereins geführt.

 

Das Freibad ist auf die Mithilfe möglichst vieler freiwilliger Helfer und Helferinnen angewiesen. Wir freuen uns über jede Form der Hilfe und Unterstützung, damit wir dieses schöne, kleine Freibad, diesen Ort der Begegnung für Jung und Alt, erhalten können. Die Finanzierung erfolgt durch Mitgliedsbeiträge, Eintrittsgelder, Erlös aus Veranstaltungen und Spenden. Einen großen Beitrag leistet der Ehrenamtliche Einsatz der Helfer.

Öffnungszeiten:

- Mo. bis Do.

  14.00 - 20.30 Uhr

- Mittwoch

  10.00 - 11:00 Uhr

- Fr. und Sa.

  14:00 - 21:00 Uhr

- Sonntag

  11:00 - 20:30 Uhr

 

in den Sommerferien:

- Mo. bis Sa.

  bereits ab 13:00 Uhr

 

Bei schlechtem Wetter gelten geänderte Öffnungszeiten bzw. bleibt das Bädle geschlossen

 

Hier könnt Ihr Mitglied werden

Hier geht`s zur

Newsletter-Anmeldung

Hier geht`s zum letzten Newsletter